Ein blauer Himmel über dem blauen Wasser der Aggertalsperre wäre schon schön gewesen. Dass das Wasser am 12. Juli 2017 so nachhaltig auch von oben kam, verschaffte immerhin den Verantwortlichen des Wasserreservoirs einen guten „Wareneingang“.

Das passte gar nicht schlecht zum Thema des Tages, „Wasser aus der Wand und Licht aus der Decke – Welche Ausbildungsberufe stecken dahinter?“, eine Frage, die uns die Ausbilder und Azubis vom Wasserversorger „AGGERVERBAND“ und vom Stromanbieter „AggerEnergie“ gerne beantworteten.

Die fast 60 Schüler*innen aus den achten und neunten Schuljahren der Gesamtschule Eckenhagen ließen sich auch vom Dauerregen nicht davon abhalten, den Rätselparcours von Outdoor Oberberg zu durchlaufen. Denn es ging an spannende Orte, wie ins Innere der gewaltigen Sperrmauer, zu den dicken Bäumen am Ufer der Talsperre, ins leistungsstarke Turbinenhaus oder zur „Baustation-für-Hockeyschläger-aus-PE-Rohren“.

Wie alt ist eigentlich diese Sperrmauer, wie viele Menschen versorgt der Aggerverband mit Trinkwasser, wie wird Abwasser wieder sauber, warum ist Stromerzeugung aus Wasserkraft „grün“? Das herauszubekommen, war auch für die chinesischen Austauschschüler knifflig und hochinteressant.

Nach dem aktionsgeladenen Parcours war Interviewstunde mit den Azubis und Ausbildern. Da wurde von Ausbildungsberufen erzählt, von denen kaum einer wusste, dass es sie überhaupt gibt. Aber auch, wie wichtig die Art und Weise der Berufsausübung und die Firmenphilosophie für den Umwelt- und Klimaschutz ist.

Über das schlechte Wetter, die nasse Kleidung und kalten Füße trösteten dann die verlosten Preise hinweg: wertvolle Solaraufladestationen, Solarleuchten und Powerbanks.

 

 

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union
  • Zusammen. Zukunft. Gestalten.
  • BBNE
  • mach Grün! wird gemeinsam umgesetzt von:
  • LIFE e.V.
  • Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
  • UnternehmensGrün
  • VSB GmbH