// Wettbewerb

Gestalte Zukunft. Handel Fair. Bewege Leben.

Euch liegt Fairer Handel am Herzen und ihr habt Lust, euch mit Anderen dafür zu engagieren? Entwickelt eine Aktion, die zu eurer Region passt und junge Menschen motiviert, auch für den fairen Handel aktiv zu werden.

Worum geht’s?

Was hat eigentlich Fairer Handel mit uns zu tun? Und wie kann dadurch ein nachhaltiger Beitrag zu einer gerechteren, ökologischen und klimafreundlichen Zukunft gestaltet werden? Diese und mehr Fragen sickern zunehmend in das Bewusstsein von Produzent*innen und Konsument*innen ein. Das zeigt sich unter anderem in der steigenden Nachfrage nach fair gehandelten Waren. Dennoch nehmen Armut, Ressourcenverschwendung, Klimakatastrophen und vieles mehr in unserer Einen Welt weiter zu. Es gibt viel zu tun und es braucht noch viel mehr Engagement für ein gerechteres, nachhaltigeres und wertvolleres Leben.

Aktuell stellt sich das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein (BEI) die Frage: Wie sollte eine Aktion gestaltet sein, damit junge Menschen sich angesprochen fühlen, sich für Fairen Handel einzusetzen? BEI sucht nach einer kreativen Aktion, die junge Menschen von 14 bis 19 Jahren anspricht, sie stärkt und ihnen Mut macht, in die Öffentlichkeit zu gehen und sich für das Thema Fairer Handel in ihrem Alltag, in ihrem Umfeld und in ihrer Region zu engagieren.

Wichtig bei der Planung der Aktion ist, dass

  • sie für eine gemeinnützige Initiative umsetzbar ist,
  • sie zum Ziel passt, Fairen Handel zu stärken,
  • sie die Zielgruppe der 14-19-jährigen anspricht,
  • die verwendeten Hilfsmittel möglichst ökologisch, klimaverträglich, fair gehandelt und
    barrierearm sind.

Was soll ich tun?

Entwickelt, zeichnet, notiert oder filmt eure Idee für eine Aktion. Das Thema soll dabei Fairer Handel sein. Sprecht mit der Aktion Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren an. Motiviert sie mit der Aktion, sich selber für Fairen Handel in ihrem Alltag, in ihrem Umfeld und/oder ihrer Region einzusetzen.

Wir wünschen uns eine ausführliche Beschreibung, Präsentation oder Darstellung der Idee entlang folgender Punkte:

  • Wie lautet der Titel der Aktion?
  • Wie sollen die jungen Menschen von 14 bis 19 Jahren angesprochen werden?
  • Wie wird die Aktion zum Thema Fairer Handel umgesetzt?
  • Wie werden die jungen Menschen motiviert, zum Thema Fairer Handel aktiv zu werden?
  • Wie ist der Ablauf der Aktion? Was passiert wann? Wer macht was?
  • Wann kann die Aktion durchgeführt werden (zum Beispiel: tagsüber, nachts, am Wochenende, wochentags…)? Wie lange dauert die Aktion?
  • Welche Materialien braucht es zur Vorbereitung und Durchführung der Aktion? Wie sind diese beschaffen? Sind die Materialien fair gehandelt, regional, ökologisch nachhaltig, klimaneutral? Welche Medien werden genutzt und wofür?
  • Wer ist an der Aktion beteiligt?
  • Wo kann die Aktion stattfinden (zum Beispiel: online, offline, draußen, drinnen, Schulhof, Jugendhaus, Einkaufsmeile oder im Dorfzentrum, im Club …)?

Denkt bitte daran, eure getroffenen Entscheidungen und Gedankengänge auch zu begründen.
Der beste eingereichte Vorschlag wird zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam mit BEI mit eurem Einverständnis verwirklicht.

p

Tipps für den Lösungsbeitrag

  • Gebt eurem Beitrag einen spannenden und aussagekräftigen Titel.
  • Beschreibt eure Idee in einem Text von 1-3 Seiten.
  • Zusätzlich können Fotos, Videos, Skizzen usw. hinzugefügt werden. Insgesamt sollte euer Beitrag maximal 10 Seiten umfasssen.
  • Wenn der Beitrag hochgeladen wird, wünschen wir uns Dateien im pdf-Format.
  • Es können maximal 3 Dateien mit einer Dateigröße von jeweils maximal 10 MB hochgeladen werden.
  • Bei Videos oder größeren Dateien kann ein Download-Link auf eine im Internet hochgeladene Datei eingereicht werden.

Mitmachen

  • Teilnehmen können alle zwischen 14 und 19 Jahren – alleine, als Gruppe oder als ganze Schulklasse
  • Einsendeschluss ist der 20.12.2017!
  • Informationen zu Preisen, der Jury und den Bewertungskriterien findet ihr hier >
  • Ihr müsst den Teilnahmebedingungen zustimmen

Kontaktmöglichkeit bei Fragen wettbewerb@machgruen.de
030 308798-36

Wer stellt die Aufgabe?

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. aus Kiel ist Dachverband von über 80 entwicklungspolitischen Organisationen in Schleswig-Holstein, die unter anderem zum Thema Fairer Handel arbeiten. Das landesweite Netzwerk bündelt Informationen, sorgt für Verbindungen unter den Akteur*innen und wirbt für globale Gerechtigkeit in der Welt. Nach dem Grundsatz: „Global denken – lokal handeln“ arbeiten Politolog*innen, Pädagog*innen, Journalist*innen, Soziolog*innen, Umweltwissenschaftler*innen und viele mehr beim s Bündnis zu verschiedenen Schwerpunkten wie beispielsweise Bildung, Globales Lernen, Globale (Partnerschaften und Entwicklung, Migration und Entwicklung und insbesondere auch zum Fairen Handel, zu Unternehmensverantwortung (CSR) und nachhaltiger Beschaffung.

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union
  • Zusammen. Zukunft. Gestalten.
  • BBNE
  • mach Grün! wird gemeinsam umgesetzt von:
  • LIFE e.V.
  • Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
  • UnternehmensGrün
  • VSB GmbH