Unternehmensportrait: Deutsche Bahn AG

Vor allem in unseren gewerblich-technischen und Ingenieur-Berufen haben Mitarbeitende einen großen Einfluss darauf, nachhaltige Produktionsprozesse zu gestalten.“

Team

Deutsche Bahn AG

Was macht die Deutsche Bahn AG als nachhaltiges Unternehmen aus?

Im Zuge ihrer Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt die Deutsche Bahn nicht nur das Ziel profitabler Qualitätsführer und Top-Arbeitgeber zu sein, sondern will auch Umweltvorreiter sein. In diesem Zusammenhang hat sie ihre grünen Angebote enorm ausgebaut und einen Meilenstein in Sachen Klimaschutz gesetzt. Seit April 2013 reisen BahnCard-Kund*innen und Besitzer*innen einer Streckenzeitkarte in allen ICE, IC/ EC des DB Fernverkehr innerhalb Deutschlands ganz automatisch mit Strom aus erneuerbaren Energien.

Auch in der Fahrzeuginstandhaltung sind wir teilweise schon grün unterwegs, so haben zum Beispiel viele unserer Waschanlagen ein Kreislaufsystem für Waschwasser. Wir steigern auch die Energieeffizienz an unseren Bahnhöfen und Lagern, mit LED-Beleuchtung, Solaranlagen, Geothermie und weiteren innovativen Maßnahmen. Zwei Bahnhöfe sind bereits komplett klimaneutral.

Wir haben jetzt die Messlatte in Sachen Klimaschutz noch einmal höher gehängt. Die spezifischen CO₂-Emissionen über alle Verkehre sollen bis 2020 im Vergleich zu 2006 um 30 Prozent sinken – damit legt die DB gegenüber dem ursprünglichen Zielwert um 50 Prozent zu. Der Anteil erneuerbarer Energien im Strommix des DB-Schienenverkehrs soll auf 45 Prozent steigen. Der angestrebte Wert ist damit um 30 Prozent höher als der ursprünglich vorgesehene.

Dennoch haben wir viel zu tun – das gilt sowohl für unsere technischen Prozesse als auch für den allgemeinen Büroalltag. Bei all unseren Bemühungen ist doch immer noch Luft nach oben.

 

Wo erleben Sie konkret das „Greening der Berufe“ bei Ihnen im Unternehmen?

Mit den gestiegenen Anforderungen im Natur- und Artenschutz stellt die DB seit einigen Jahren Mitarbeiter*innen mit einer forstlichen Ausbildung ein. Allein rund 750 Forstwirte, Forstingenieure und Fahrwegpfleger arbeiten an einem fachgerechten Rückschnitt entlang des rund 34.000 Kilometer langen Streckennetzes der Deutschen Bahn. Bei Neu- und Ausbauten müssen auch geschützte Tier- und Pflanzenarten umgesiedelt werden. Dabei kommen unter anderem Umweltplaner*innen, Landschaftspfleger*innen und Projektingenieur*innen zum Einsatz. Im Umweltservice arbeiten zum Beispiel Fachkräfte aus der Chemie, Biologie, Geologie und der Messtechnik. Sie untersuchen, wie stark etwa Schotter oder Abwässer verschmutzt sind und welche Stoffe sich recyceln lassen.

Grün ist es auch, wenn Mitarbeitende im Technologiemanagement bestimmte Dieseltriebwagen ab 2016 mit einem zusätzlichen Elektromotor ausstatten und so bis zu 35 Prozent Energie sparen. Und schließlich arbeiten Mitarbeitende aus sehr vielen Berufsfeldern daran, den Anteil erneuerbarer Energien zu erhöhen. Dazu gehören Elektroniker*innen, Elektrotechniker*innen sowie Fachleute aus den Bereichen Energiewirtschaft und Energie- und Wärme- oder Verfahrenstechnik. Kurzum: insbesondere in unseren gewerblich-technischen und Ingenieur-Berufen haben Mitarbeitende einen großen Einfluss darauf, nachhaltige Produktionsprozesse zu etablieren.

Aber auch in unseren Zukunfts-Labs, in denen wir uns besonders mit der Digitalisierung beschäftigen, besteht die Möglichkeit, viel im Bereich Nachhaltigkeit zu verändern. Generell ist es jedoch unser Anspruch an jeden unserer Kolleginnen und Kollegen, grün zu denken und zu handeln.

Welche Kenntnisse und Visionen sind erforderlich, um als Auszubildende bei Ihnen anzufangen?

Offenheit, Wissbegierde und den Willen etwas zu bewegen. Jedem Auszubildenden sollte es klar und wichtig sein, Teil eines der größten Teams Deutschlands zu sein. Jeder leistet einen wichtigen Beitrag zum Gesamterfolg unseres Unternehmens.

Fotos: Deutsche Bahn AG / Oliver Lang und Kai Michael Neuhold

Kontakt zum Unternehmen

Potsdamer Platz 2

10785 Berlin

Informationen zur Ausbildung und zum dualen Studium: https://karriere.deutschebahn.com/de/de/bewerbungstipps/bewerbungstipps-schueler/schueler-bewerbungsablauf

Über das Unternehmen:

1994 gegründet, ist die DB heute ein weltweit führendes Mobilitäts- und Logistikunternehmen. Sie betreibt in über 130 Ländern mehr als 2.000 Standorte.

Über 300.000 Mitarbeitende, davon rund 200.000 in Deutschland, setzen sich täglich dafür ein, Mobilität und Logistik für die Kundschaft sicherzustellen und die dazugehörigen Verkehrsnetze auf der Schiene, im Landverkehr sowie in der See- und Luftfracht effizient zu steuern und zu betreiben.

Kern des Unternehmens ist die Eisenbahn in Deutschland mit jährlich 2,3 Milliarden Fahrgästen im Personenverkehr und europaweit rund 300 Millionen Tonnen beförderter Güter auf der Schiene. Darüber hinaus sind in Deutschland jährlich rund 2 Milliarden Kund*innen mit den Bussen der DB unterwegs.

Ausbildungsberufe im Unternehmen

  • Fahrdienstleiter*in & Fachwirt*in Bahnbetrieb
  • Tiefbaufacharbeiter*in
  • Gleisbauer*in
  • Elektroniker*in
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Gebäudereiniger*in
  • Anlagenmechaniker*in (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)
  • Industrieelektriker*in
  • Fachmann / -frau für Systemgastronomie
  • Eisenbahner*in im Betriebsdienst (Lokführer*in und Transport)
  • Mechatroniker*in
  • Kaufmann / -frau für Verkehrsservice
  • Fachkraft für Schutz und Sicherheit
  • Industriekaufmann / -frau
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Industriemechaniker*in
  • Kaufmann / -frau für Büromanagement
  • Immobilienkaufmann / -frau
  • IT-Systemelektroniker*in
  • Koch/Köchin
  • Kaufmann / -frau für Spedition & Logistik
  • Fachinformatiker*in
  • Baugeräteführer*in
  • Bauzeichner*in
  • Elektroanlagenmonteur*in
  • Fachlagerist*in
  • IT-Systemkaufmann / -frau
  • Konstruktionsmechaniker*in
  • Kaufmann / -frau für Dialogmarketing
  • Zerspanungsmechaniker*in
Die Deutsche Bahn bietet neben Ausbildungsberufen auch die Möglichkeit eines dualen Studiums in den folgenden Bereichen:
  • Elektrotechnik (auch ausbildungsintegriert)
  • Bau(ingenieur)wesen,
  • Wirtschafts- und Serviceingenieurwesen/ Techn. Management sowie Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieur*in für Eisenbahnwesen sowie Bauingeniurwesen (ausbildungsintegriert)
  • Maschinenbau, Logistics & Transportation
  • Facility Management
  • Immobilienwirtschaft
  • Accounting & Controlling
  • Mechatronik
  • Projekt Engineering
  • Digitale Medien
  • Dienstleistungsmanagement und -marketing
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union
  • Zusammen. Zukunft. Gestalten.
  • BBNE
  • mach Grün! wird gemeinsam umgesetzt von:
  • LIFE e.V.
  • Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
  • UnternehmensGrün
  • VSB GmbH