Unternehmensportrait: Hauser Exkursionen international GmbH

„Bei uns können alle, auch die Auszubildenden, einen kleinen Beitrag dazu leisten, die Welt im Positiven mitzugestalten.“

Manfred Häupl

Geschäftsführer, Hauser Exkursionen international GmbH

Aus der Sicht Ihres Unternehmens: Was ist nachhaltiges Reisen?

Da gibt es mehrere Aspekte. Wie gehen wir mit den Ressourcen um, also der Ökologie, aber auch: wie gehen wir mit den Menschen um? Wie partnerschaftlich ist das Ganze angelegt? Stichwort: Sozialverträglichkeit. Letztlich geht es auch um Wirtschaftlichkeit, also wer profitiert?

Auf unseren Reisen sorgen wir dafür, dass wir die Natur wenig belasten, keinen Müll hinterlassen. Wir sind viel zu Fuß unterwegs, daher verursachen wir vor Ort wenig CO2. Wir achten auf kurze Transporte, wenig Inlandsflüge und auf familiengeführte Hotels, die meistens eine bessere Energiebilanz haben. Das wird bei uns alles ausgemessen. Der Nachteil vom Reisen in ferne Länder ist natürlich der Flug. Neben einer echten Kompensation über Klimaschutzabgaben, ist eine Verlängerung der Reisedauer ein Instrument zur Verbesserung der Klimabilanz.

Für unsere Gäste hat die Sozialverträglichkeit einen fast noch höheren Stellenwert. Wie gehen wir mit Menschen vor Ort um? Wer ist mit uns unterwegs und wie ist er ausgebildet? Gibt es eine faire Bezahlung?

Warum ich mich für nachhaltiges Reisen engagiere? Ich wurde geprägt durch meine ersten eigenen Reiseerlebnisse mit lokalen Partnern. Es hat mich tief beeindruckt, wie sie leben und arbeiten. Da habe ich gewusst, dass ich eine solche – partnerschaftliche –  Art des Reisens fördern möchte.
 

Wie wird Nachhaltigkeit in Ihrem Büroalltag gelebt?

Nachhaltigkeit ist bei uns Alltag! Es gibt keine spezielle „Nachhaltigkeitsabteilung“. Sie fließt in alle Prozesse des Büroalltags ein. Dazu gehören Papier- und Energieverbrauch, Green IT bis ins kleinste Detail: zum Bespiel die Frage, wo kaufen wir unsere Bleistifte?

Nachhaltigkeit ist ein Prozess: Alle drei Jahre machen wir eine Re-Zertifizierung, wobei wir klare Büroziele entwickeln. Ein konkretes Beispiel ist die Verringerung des Papierverbrauchs. Bei einer Messung haben wir festgestellt, dass wir eine hohe Menge an Papier verbrauchen. Darauf aufbauend haben wir uns ein festes Ziel zur Reduktion der Papiermenge gesetzt und konnten bis heute bereits 30% einsparen. Aber da ist noch mehr drin!
 

Warum macht es Sinn, in Ihrem Unternehmen anzufangen?

Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein werteorientiertes Arbeiten mit Perspektive. Letztlich können alle, auch die Auszubildenden, bei uns einen kleinen Beitrag dazu leisten, die Welt im Positiven mitzugestalten.

Fotos: Hauser Exkursionen international GmbH

Kontakt zum Unternehmen

Spiegelstraße 9

81241 München

Tel. Nr. 089 / 23500610

Email: personal[at]hauser-exkursionen.de, mhhaepl[at]forumandersreisen.de

Weitere Informationen: https://www.hauser-exkursionen.de/ueber-hauser/jobs

Über das Unternehmen:

Die Hauser Exkursionen international GmbH ist ein Spezialreiseveranstalter für Trekking- und Erlebnisreisen, der 1973 gegründet wurde. Das Unternehmen beschäftigt 49 Mitarbeiter*innen. Der Hauptsitz liegt in München, weitere Filialen sind in Linz, Wien und Berlin. Hauser ist auf dem gesamten deutschsprachigen Markt – in Deutschland, Österreich und der Schweiz – aktiv.

Die Philosophie des Unternehmens ist es, seinen Gästen die Welt so zeigen, dass sie einen Mehrwert bekommen. Sie erleben nicht nur die reinen äußeren Höhepunkte eines Landes, sondern erhalten einen tieferen Einblick in die Kultur des Landes, in die gesellschaftliche Situation der Menschen vor Ort. Sie können ein Land intensiver erleben und in sich aufnehmen.

Ausbildungsberufe im Unternehmen

Tourismuskaufmann / -frau

Gesucht werden auch:

Absolvent*innen von Studiengängen wie Tourismus, (Wirtschafts-)Geografie

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union
  • Zusammen. Zukunft. Gestalten.
  • BBNE
  • mach Grün! wird gemeinsam umgesetzt von:
  • LIFE e.V.
  • Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
  • UnternehmensGrün
  • VSB GmbH