// Wettbewerb

„MACH GRÜN! – WETTBEWERB FÜR EINE NACHHALTIGE ARBEITSWELT“

Der Ideenwettbewerb für junge Menschen zwischen 14 und 19 Jahren wurde vom 15.09.2017 – 20.12.2017 durchgeführt.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinner*innen:

Aufgabe: Gestalte Zukunft. Handel Fair. Bewege Leben.

Euch liegt Fairer Handel am Herzen und ihr habt Lust, euch mit Anderen dafür zu engagieren? Entwickelt eine Aktion, die zu eurer Region passt und junge Menschen motiviert, auch für den fairen Handel aktiv zu werden.

Den Hauptpreis in Höhe von 500 Euro hat eine Gruppe aus Schweinfurt gewonnen:
Tim Leier, Linda Ngozi, Lara Petz, Sarah Post, Michelle Rady, Jasmin Ruppert, Lara Schmitt, Verena Seehof,Lea Sokal, Louis Wagner, Keoma Wegner
Ihr Beitrag: „Balance of Trade“: Ökologische Abschluss- und Schulfahrten-Shirts

 

Aufgabe: Mach deine Schule smart und fit für die Zukunft!

Wie könnt ihr euch die Einsparung von Licht, Wärme und Elektrizität im Schulalltag / Klassenzimmer mit Hilfe digitaler Technik oder automatisierter Lösung oder Apps in der Zukunft vorstellen?

Den Hauptpreis in Höhe von 500 Euro hat eine Gruppe aus Berlin gewonnen:
Harvey Benn, Linus Bergk, Yanneck Dimitrov
Ihr Beitrag: „Leuchtende Schule“ Ein intelligentes, energieeffizientes Beleuchtungssystem für Schulen, das die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Schüler*innen erhöht und gleichzeitig Strom und Energiekosten spart.

 

Aufgabe: Baut ein Stück fürs Leben! Habt ihr eine Idee für ein Möbelstück: Nachhaltig und klimaschonend produziert und am Ende wieder- oder weiterverwendbar?

Den Hauptpreis in Höhe von 500 Euro hat eine Gruppe der Walther-Lehmkuhl-Schule aus Neumünster gewonnen:
Finja Basler, Niklas Findeisen, Lara Geisler, Samuel Rumbo, Patrick Schwonke, Moritz Weikinat, Jo Wock
Ihr Beitrag: „Der Tisch zum Träumen“ Multifunktionales Möbelstück, das als Tisch und als Bett genutzt werden kann.

 

Aufgabe: Denkt umWelt – kommt ins Handeln! Konzipiert eine Leitidee, die Jugendlichen auf kommunikative und spielerische Weise praktisches Wissen zum sparsamen Umgang mit Ressourcen und Energie vermittelt.

Den Hauptpreis in Höhe von 300 Euro hat gewonnen:
Clara Lauer aus Weilheim

Ihr Beitrag:“ Sustain Ability“: Spiel (App), das Jugendliche durch unterschiedliche Herausforderungen („Challenges“) für Nachhaltigkeit begeistern und ihnen grundlegendes Wissen über das Thema vermitteln soll.

Das war der Wettbewerb:

Eure Lösungen sind gefragt!

Wie wollen wir in Zukunft leben? Was können wir konkret tun, um das Klima und die Umwelt zu schützen? Wie können wir Energie und Rohstoffe sparen? Mit diesen Fragen beschäftigen sich viele Menschen in der Politik, im Alltag und im Beruf.
Auch für eure Berufswahl wird es spannend, denn der Einsatz für Klima und Umwelt ist überall gefragt: Egal ob ihr lieber am Computer, im Labor, in einer Werbeagentur, auf einer Baustelle oder im Büro der Stadtverwaltung arbeiten möchtet – in vielen Berufen könnt ihr euch für mehr Nachhaltigkeit engagieren und euer Talent zeigen und z.B. neue umweltschonende Technologien entwickeln, intelligente Software zum Stromsparen programmieren oder eine Strategie für eine neue Verkehrsplanung entwickeln.

Auch wenn ihr jetzt noch nicht voll im Berufsleben angekommen seid – in unserem Wettbewerb könnt ihr euch schon heute einbringen, denn hier suchen Unternehmen, Kommunen und Initiativen eure Ideen für konkrete Herausforderungen.

Essen to go – Mehrwegideen gesucht!

Verpackungen beim Essen to go für Burger, Pizza, Suppe und Co verursachen riesige Müllberge und schaden dem Klima. Gesucht wird die umweltfreundliche Mehrwegidee gegen den Verpackungswahnsinn.

mehr lesen

Gestalte Zukunft. Handel Fair. Bewege Leben.

Euch liegt Fairer Handel am Herzen und ihr habt Lust, euch mit Anderen dafür zu engagieren? Entwickelt eine Aktion, die zu eurer Region passt und junge Menschen motiviert, auch für den fairen Handel aktiv zu werden.

mehr lesen
Gewinne

Bei jeder Aufgabe gab es einen Hauptpreis zu gewinnen:

  • 500 Euro bei einer Gruppenteilnahme
  • 300 Euro bei einer Einzelteilnahme

Außerdem wurden jeweils zwei Personen zur Preisverleihung am 26.2.2018 auf den machGrün! Jugendgipfel nach Berlin eingeladen.
Zusätzlich wurden unter allen Einsendungen Sachpreise verlost.

Bewertung der Einsendungen

Die Jury setzt sich zusammen aus Mitgliedern des Beirates von „mach Grün! Berufe entdecken und gestalten“.

Die Jury bewertet eure Beiträge nach diesen Kriterien:

  • Inhalt: Leistet eure Einreichung einen nachvollziehbaren und überzeugenden Beitrag zur Lösung des beschriebenen Problems bzw. der Aufgabenstellung?
  • Qualität: Wie ausführlich ist euer Vorschlag ausgearbeitet und dokumentiert?
  • Innovation, Originalität, Kreativität: Lösen eure Ideen das Problem auf neue, originelle Art und Weise und verlässt euer Beitrag ausgetretene Pfade?
  • Nachhaltigkeit: Inwieweit habt Ihr bei Eurem Lösungsvorschlag Nachhaltigkeit berücksichtigt (z.B. Einsatz umweltfreundlicher Materialien, Minimierung des Rohstoff-, Energie oder Flächenverbrauchs, Vermeidung des Ausstoßes neuer Treibhausgase, wenig Belastung der Umwelt, soziale Gerechtigkeit, Gleichberechtigung, Barrierefreiheit, globale Fairness, Förderung des Fairen Handels, Auswirkungen auf die allgemeine Lebensqualität heute und morgen)?