Zum Abschluss des mach Grün! Jugendgipfels waren die 60 Jugendlichen bei der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) eingeladen.

Hier gab es die Gelegenheit mit der Ministerin ins Gespräch zu kommen über Nachhaltigkeit, Klimaschutz und globale Zukunftsthemen. Die in den verschiedenen Workshops des mach Grün! Jugendgipfels entstandenen Ideen wurden in Form einer „Landkarte des guten Lebens“ der Ministerin überreicht.