Auf der Suche nach einem guten Leben für alle: Das Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e. V. zeigt eine eindrucksvolle Dokumentation über die Aktivitäten von Jugendlichen in Kiel.
Unter dem Motto „Visionen für ein gutes Leben für alle“ zeigt das Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V. in Kooperation mit MUDDI Markt e.V. den Film „Die Stadt und ihre Schätze“ auf der Kieler Woche. Die Uraufführung findet am Samstag, 16. Juni 2018 um 14.30 Uhr auf dem Gelände des MUDDI Marktes im Lorentzendamm 28-30 statt.Um die existenziellen Herausforderungen wie Klimawandel, Verknappung der natürlichen Ressourcen oder Naturschutz zu bewältigen, bedarf es eines ökologisch-nachhaltigen Gesellschaftswandels. Im Rahmen des vom Bundesumweltministerium geförderten Projektes „mach Grün!“ veranstaltet das Frauennetzwerk bereits seit 2016 Workcamps in Schleswig-Holstein für junge Menschen von 14 bis 25 Jahren rund um das Themenspektrum Berufsorientierung und Nachhaltigkeit zu den inhaltlichen Schwerpunkten STADT – LAND – MEER.

So kommen die Teilnehmenden nicht nur mit den dynamischen Veränderungen der Berufs- und Arbeitswelt in Kontakt, sondern werden auch in den Diskurs über die Gestaltung der zukünftigen Arbeits- und Lebenswelt aktiv einbezogen.
Der nun erstmalig auf der Kieler Woche vorgestellte Film fokussiert auf das nachhaltige Leben und Arbeiten in der Stadt und beeindruckt durch anschauliche Einblicke in die praxisnahen Workcamps. So begleitet die Kamera jugendliche Geflohene, die im Stadtteil Gaarden den Aufbau eines interkulturellen Zentrums verantworten oder auch jugendliche Frauen, die sich mit Berufen rund um den Themenkreis Kosmetik und Schönheit auseinandersetzen.

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union
  • Zusammen. Zukunft. Gestalten.
  • BBNE
  • mach Grün! wird gemeinsam umgesetzt von:
  • LIFE e.V.
  • Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.
  • UnternehmensGrün
  • VSB GmbH