Modulares Parklet aus Palettenmöbeln

Mit den mobilen Straßenmöbeln für eine schnelle und temporäre Straßenumgestaltung kann schnell Platz für eine Verkehrswende geschaffen werden

Die Idee

Das Parklet hat mit allen Elementen eine Größe von 2,5 x 3 Metern. Die Jugendlichen haben an einem gemeinsamen Modell gearbeitet und sich zum Bauen in mehrere Gruppen aufgeteilt. Sandkasten mit Spielzeugtisch sowie Sitzgelegenheit mit Regalen können entweder zusammen, einzeln oder unterschiedlich kombiniert aufgestellt werden. Für den Boden, den Sandkasten und die Bänke wurde das Holz von alten Paletten recycelt. Für alle anderen Möbel wurde Altholz verwendet. Am Ende wurde das Parklet angemalt, um die Straße bunter zu machen. Unten sind die einzelnen Elemente dargestellt

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Bänke und Tische

Das Parklet soll ein Treffpunkt im Kiez sein. Deswegen gibt es Sitzgelegenheiten und einen Tisch, wo sich die unterschiedlichsten Menschen von jung bis alt begegnen und austauschen können.

Eine Idee von Emily, Lene, Chanel, Farida, Pia

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Tauschregal

Nachhaltiger Konsum im Kiez soll durch ein Tauschregal gefördert werden. Hier können die Bewohner*innen des Kiezes Dinge, die sie selbst nicht mehr brauchen, anderen zur Verfügung stellen. Tauschboxen sind in Berlin beliebt und bekommen hier einen zentralen Ort, was Müll verringern kann und die Abnahme wahrscheinlicher macht.

 Eine Idee von Emily, Lene, Chanel, Farida, Pia

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Blumenkästen

Das Parklet soll ein Raum sein, an dem sich die Nutzer*innen wohl fühlen und den die Anwohner*innen gerne annehmen. Dafür dienen Blumenkästen, die ringsherum gehen und das Parklet verschönern. Gleichzeitig bieten die Pflanzen eine Abtrennung vom Verkehr, machen den Straßenraum grüner und lassen den Nutzer*innen Möglichkeiten zum Gärtnern und selbst Gestalten.

 Eine Idee von Sophie

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Sandkasten und Spielzeugtisch

Für die kleineren Kiezbewohner*innen soll das Parklet auch etwas bieten. Ein Sandkasten ist der Begegnungsort für kleinere Kinder. In einer regensicheren Spielzeugbox können zum Beispiel Sandspielzeuge von allen genutzt werden.

Eine Idee von Claudio, Rosaria, Lau, Cinzia

Junge Ideen für eine grüne Zukunft

Unternehmen, Organisationen oder Kommunen stellen bei mach Grün! reale Nachhaltigkeits-Fragestellungen aus ihrer Praxis. Jugendliche aus den Camps entwickeln zu einer solchen Praxis-Challenge ihre eigenen Ideen und setzen diese um.

Die Praxis-Challenge des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg

Mobile Elemente für die Verkehrswende

Die Verkehrswende steht an, auch im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Weil Berlin immer voller wird und weil Sicherheit, Klimaschutz und verstopfte Straßen dazu auffordern, hat Berlin seit 2018 ein Mobilitätsgesetz. Dieses Gesetz beauftragt alle Bezirke, daran zu arbeiten, dass der Verkehr besser, gerechter, sicherer und nachhaltiger gestaltet wird. Dafür muss der Straßenraum schnell umgebaut werden, um mehr Platz für Fußverkehr und Radverkehr zu Verfügung zu stellen, den ÖPNV zu stärken, Elektromobilität zu ermöglichen und sinnvollen Sharing-Angeboten Raum zu geben. Planungsprozesse dauern aber lange und eine Straße umzubauen ist sehr teuer.

Es werden kurzfristig Ideen für versetzbare Straßenmöbel gesucht. Sie sollen schnell einsetzbar sein und die Straße sinnvoll verändern. Außerdem sollen die Straßenmöbel mit geringem Aufwand testweise aufstellbar sein, um mit den Nutzer*innen über die Aufteilung zu diskutieren. Wichtig ist dabei, dass die Bedürfnisse unterschiedlicher Nutzer*innen berücksichtigt werden! Welche Ideen habt ihr für solche Möbel?

Straßen- und Grünflächenamt des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg Berlin

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg ist die kommunale Verwaltung des Bezirks. Das Straßen- und Grünflächenamt ist für die öffentlichen Räume im Bezirk, für die Straßen, Wege und Plätze, die geschützten Grünanlagen, die Straßen- und Parkbäume, die öffentlichen Spielplätze und die Pflege weiterer bezirklicher Flächen zuständig. Und deswegen auch für alles, was mit dem Verkehr (Fahrrad, Fuß, ÖPNV und Auto) zu tun hat.

Kontakt

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
Straßen- und Grünflächenamt
Yorckstraße 4-11
10965 Berlin

Kontakt

 

Entstanden in der

Programmier-Werkstatt des
mach Grün! Camps Berlin vom 7.-12.10.2019

im wannseeFORUM | umgesetzt von LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit

Zum Camp-Bericht

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union
  • Zusammen. Zukunft. Gestalten.
  • BBNE
mach Grün wird umgesetzt von:
  • LIFE e.V.
  • IZT
  • UnternehmensGrün
  • VSB GmbH
  • Zebi0