Videoclip #futurework

Die Jugendlichen stellen in ihrem Video einen Beruf mit Zukunft dar, erklären ihn in wenigen Worten und reichten es beim Wettbewerb #futureworkchallenge 2020 ein.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Wettbewerbsbeitrag für #futureworkchallenge

Eine kleine Gruppe von Workcampteilnehmer*innen machte sich unter Anleitung von VSB-Mitarbeiterin Marie Brück daran, sich einen Zukunftsberuf auszudenken, ein geeignetes Film-Set zu suchen, ein Storyboard zu schreiben und mit Hilfe von mitgebrachtem Equipement einen Wettbewerbsbetrag zu erarbeiten.

Zum Auftakt sorgte Hildegard Boisserée von „Energiejobs.NRW“ für den Rundumschlag in Sachen Ausbildungsberufe in Erneuerbare Energien. Die Jugendlichen probierten unter ihrer Anleitung an 4 Stationen selbst aus, wie man Strom und Wärme aus Wasser, Wind, Sonne und aus dem Erdreich gewinnt.

Den Beruf des „Energieberaters“ gibt es schon, informierte Adrian Wieland, der bei Bauprojekten zu Energieeinsparmaßnahmen berät. Er kommt selbst aus dem Bau-Handwerk und hatte gute Tipps für „Zukunftsberufe“ auf Lager, die auf Handwerksberufen aufbauen.

Die „energiereiche“ Umgebung des Naturfreundehauses mit Windkraftanlagen, Wasserkraftwerk und Hackschnitzelheizkraftwerk war zudem eine ideale Inspirationsquelle für einen filmischen Beitrag.

„Rotorflügel“-Filmclip

Die Kleingruppe näherte sich anhand der vom BMBF bereitgestellten Arbeitsblätter dem „Arbeitsplatz der Zukunft“ und den beruflichen Zukunftstrends. Als man bei der Erkundung der Umgebung einen riesigen Rotorflügel am Wegesrand entdeckte, war klar, dass dieses besondere Filmset eine Berufsvorstellung erfordert, die mit Windkraftanlagen zu tun hat. An einer Story wurde lange gefeilt, Verkleidungen und technisches Zubehör beschafft und es wurde gefilmt mit Handy, Drohne und Tablet. Anschließend entstand am PC mit spezieller Software ein Zusammenschnitt der Aufnahmen. Als Wettbewerbsbeitrag musste der kleine Filmclip dann bis Ende September bei Instagram hochgeladen werden und die Expertenjury von beyondwork2020 überzeugen.

 

Realisiert von den Teilnehmenden des Camps

Entstanden im


mach Grün! Camp „Die Welle machen: Wasser und Strom“

in Gummersbach-Oberrengse vom 03.-06.08.2020

rund um das Naturfreundehaus „Käthe Strobel“ | umgesetzt von VSB gGmbH und ZebiO e.V.

Zum Camp-Bericht

Junge Ideen für eine grüne Zukunft

Unternehmen, Organisationen oder Kommunen stellen bei mach Grün! reale Nachhaltigkeits-Fragestellungen aus ihrer Praxis. Jugendliche aus den Camps entwickeln zu einer solchen Praxis-Challenge ihre eigenen Ideen und setzen diese um.

Die Praxis-Challenge: Wettbewerb #futureworkchallenge des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Erstellung eines Videoclips

Wer weiß schon, wie der Arbeitsalltag in der Zukunft aussehen wird. Können Jugendliche mitbestimmen, welche Arbeitsfelder, Berufe und Tätigkeiten relevant für die Zukunft sind? Das Bundesministerium für Bildung und Forschung nimmt sich diesen Fragen an und hat im Rahmen der Tagung beyondwork2020 dazu aufgerufen, einen kreativen Blick in die Berufswelt von morgen zu werfen.

Internationaler Wettbewerb #futureworkchallenge 2020

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Und vor allem: Als was werden wir in Zukunft arbeiten?

Beim internationalen Wettbewerb #futureworkchallenge geht es darum, auf diese Fragen eine kreative Antwort zu finden. Bei dem Wettbewerb sind Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland, den Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie Norwegen, dem Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland und der Schweiz dazu aufgerufen, über den Social-Media-Dienst Instagram ihren Beitrag in Form einer Bild- oder Bewegtbilddatei zu veröffentlichen und zur Bewertung einzureichen.

 

Kontakt

Weitere Informationen und die detaillierten Teilnahmebedingungen unter www.beyondwork2020.com

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland
  • Europäische Union
  • Zusammen. Zukunft. Gestalten.
  • BBNE
mach Grün wird umgesetzt von:
  • LIFE e.V.
  • IZT
  • UnternehmensGrün
  • VSB GmbH
  • Zebi0